Da müssen wir dem Prinz Blog wirklich beipflichten:

Eine ganz neue Erfolgsgeschichte schrieb der Schwede Eric Saade. Er kam dabei fast ganz ohne Hit aus, “Popular” ranigerte – möglicherweise ebenfalls aufgrund von Veröffentlichungschaos- tatsächlich nur unter “Ferner liefen” in den deutschen Charts (Höchstnotierung Platz 48), aber er war der heimliche Internetliebling des Jahrgangs, was die Klickzahlen für sämtliche Eric-Saade-Artikel auf dem Prinz-Blog belegen. So freuen wir uns doch sehr darüber, wenn schon ein Eric im Titel ausreicht, um die Klickzahlen in die Höhe zu treiben, noch besser funktioniert es mit einem Attribut wie “Sexy” oder “Schnuckelig”.

Eric Saade, der erste Internet/You-Tube-Mega-Star, den der ESC hervorgebracht hat. Begonnen hatte alles bereits im letzten Jahr, als er beim ESC in Oslo die schwedischen Punkte verlas.

Advertisements