Den ersten Post im neuen Jahr hätte ich mir anders gewünscht, aber aus aktuellem Anlass muss ich heute mal in eigener Sache deutlich werden:

 

Seit einigen Tagen häufen sich bei mir Spam-Kommentare aus einer ganz bestimmten, übrigens anhand der IP-Spuren nachvollziehbaren Richtung mit zum Teil offenen Beleidigungen und Herabsetzungen von Fady Maalouf. Ich werde diese Kommentare, von denen an manchen Tagen hier eine zweistellige Zahl aufläuft, auch in Zukunft nicht freischalten, sondern auch weiterhin wie gewohnt löschen!

 

Ich kann nicht verhindern, dass einige Fans der Thomas-Godoj-Community keine Skrupel haben, wie eine Invasionsarmee auf www.fadymaalouf.de einzufallen, dort Unfrieden zu stiften und interne Chatlogs kopieren und dann an anderen Stellen im Netz veröffentlichen.

 

Ich kann nicht verhindern, dass besonders verwahrloste Thomas-Fans Fady sogar öffentlich anspucken.

 

Ich kann nicht verhindern, dass einige üble Gestalten sogar Fake-Profile von Fady auf Pornoseiten anlegen und diese Links dann auf Fadys Fan-Forum posten.

 

Ich kann nicht verhindern, dass Fadys Profil auf Facebook gehackt wird.

 

Ich kann nicht verhindern, dass Bloggern, die einen kritischen Artikel über Thomas Godoj verfassen, sogar schon mit Hausbesuchen bedroht werden.

 

Aber eines kann ich verhindern: dass diese Vandalen und Schmierfinken sich auch hier breit machen!

 

Sollten also diese Spam-Attacken weitergehen, werde ich die strafrechtlich relevanten Inhalte umgehend an die Staatsanwaltschaft weiterleiten!

 

Danke für die Aufmerksamkeit!

Advertisements